Küstentag

Etappe 46: Llanes - La Isla (47,9 km)


8:30 Frühstück. Eine Dachschräge mit Fenstern im Zimmer ist 'ne tolle Sache. Ausser es regnet. Dann ist das recht laut. Und sorgt für Vorfreude was den kommenden Tag angeht. Entsprechend gut gelaunt bin ich auch. Es gibt Toastbrot mit Marmelade und Kaffee. Frühstück ist wirklich nicht die herausragende Sache hier. Aber morgens geht der Spanier wahrscheinlich zum Blutdoping und nicht zum Frühstück.

9:15 Es geht los, der Regen schon nicht mehr so stark wie heute Nacht. Erstmal entlang der Nationalstrasse, recht wenig Verkehr heute, dafür bleibt es hügelig.

11:00 Pause an einem Supermarkt. Käsebrot und Eiskaffee. Inzwischen hat es aufgehört zu regnen. Dann weiter. Immer wieder wechselt die landschaft zwischen grünen Hügeln und Küste. Etwas später klart es auf, ein bisschen Sonne, aber es zieht auch schnell wieder zu.

14:40 Ich komme durch Ribadesella, aber gerade hier regnet es wieder, so dass ich zügig weiterlaufe.

17:00 Wieder Küste, ich kann La Isla, mein Ziel für heute schone sehen.

18:10 Hmm, ich bin da, wo mein GPS sagt, dass mein Hotel sei. Nur mein Hotel fehlt noch. Ich laufe ein wenig umher, finde eine Bar und bekomme erklärt, dass das Hotel etwa 2km weit weg ist. Was soll's.

18:40 Endlich da. Das Hotel ist schön, ruhig und leer. Restaurant gibt es keins, auch nicht in der Nähe. Aber man zeigt erbarmen und verspricht, mir ein Sandwich zu machen. Offensichtlich scheint das aber für die Küche zu komplex zu sein. Die kann nur Frühstück. Also bekomme ich ein vollständiges Frühstücksbuffet, inkl. Kaffee etc. aufgebahrt. Auch gut.

Ein sehr anstrengender Tag, satt und müde gehe ich zeitig schlafen.

Comments