Regen & WInd

Etappe 48: San Miguel - Aviles (37,9 km)


9:00 Endlich vernünftiges Frühstück. Grosse Begeisterung. Draussen Regen und Wind. Entsprechend gross ist die Motivation, aufzubrechen. Vorher entsorge ich noch mein zweites Paar durchgelaufene Schuhe. Jetzt habe ich noch zwei. Aber beide sind kurz vor dem Ende. Das wird knapp.

10:05 Ich breche endlich auf. Gleich zu Beginn versuche ich mir ein paar Kilometer mit einer Abkürzung zu sparen. Recht abenteuerlich, aber funktioniert.

11:20 Ich erreiche den Stadtrand von Gijon. Starker Regen und peitschender Wind. Von Gijon sehe ich fast nichts, auch wenn es zwei Stunden dauert, bis ich am anderen Ende der Stadt bin.

15:10 Inzwischen hat der Regen aufgehört. Es geht stur geradeaus, massiver Gegenwind macht es nicht unbedingt leichter.

16:30 Aviles. Eher unschön. Kurzer Lichtblick. Ein McDonalds Plakat. Leider finde ich den Laden nicht. Stattdessen laufe ich noch fast eine Stunde durch die Stadt.


17:30 Ich komme im Hotel an. Nix dolles, aber auch nicht schlimm. Das gilt auch für'a Abendessen. Ich mache mich ins Bett, dieser Tag wird abgeschrieben.










Comments