Posts

Showing posts from November, 2011

Habe fertig

Image
"It's not the mountain we conquer - but ourselves"Sir Edmund Hillary

Noch mal mit Druck

Image
Etappe 54: Guitiriz - O Pino (53,6 km)

9:20 Nach gutem Frühstück geht es los. Bevor hier der Verdacht aufkommt, ich hätte auf Wellnessurlaub umgebucht, gibt es heute noch mal ordentlich Strecke. Ungefähr zehn Minuten laufe ich, dann beginnt der Regen. Der wird mit heute den ganzen Tag begleiten, nicht konstant, aber immer wieder schauerartig. Dazu "teils starker Wind mit Böen bis zu 70 Stundenkilometern." Leider ist ausgerechnet heute die Wettervorhersage nicht falsch.


Vom Laufen gibt es sonst nicht viel zu berichten, es geht den ganzen Tag stur der Bundesstrasse lang, mal mit, mal ohne Regen, meistens mit Gegenwind. Landschaftlich uninteressant (zumindest bei dem Wetter), aber sicherlich lädt auch die Streckenlänge nicht zum geniessen ein.

18:50 Ich komme erstaunlich wenig müde am "Hotel" an. Eine umgebaute Mühle an einem kleinen Fluss. Toll gemacht, wunderschön. Der Hausherr ist auch mein Koch für den Abend, ich bin der einzige Gast. Es gibt lokale Scallops mit C…

Ein kurzer Spaziergang

Image
Etappe 53: Vilalba - Guitiriz (27,2 km)

9:00 Das Frühstück hier kostet fast genau soviel wie mein Abendessen gestern. Eigentlich eine Frechheit. Aber dafür ist es auch sehr ordentlich, fast ausgefallen, was die Tapas-artigen Häppchen angeht. Eineinhalb Stunden lang gebe ich mein Bestes, den Monopolgewinn zu reduzieren.

11:10 Ich mache mich los, draussen ist es diesig und kalt, aber ansonsten trocken. Ein wenig hügelig, aber fast immer schnurgerade durchs Nichts.

13:50 Ich komme durch Baamonde, ein kleines Dorf, das sich nur dadurch auszeichnet, dass es das einzige ist, durch welches ich heute laufe. Kurz danach halte ich an einer Tanke, Cola kaufen. Ein Mann, der dort Kaffee trinkt - was sonst sollte er tun - spricht mich an. Fragt, wo ich lang laufe, erzählt mir, dass er ungefähr schon alle Caminos mit dem Fahrrad gefahren ist, dass er und seine Freunde sich immer im Sommer ein, zwei Wochen Urlaub nehmen und zusammen einen Camino mit dem Rad abfahren. Wenn man hier wohnt, ist dass si…