Berge, Wind, Regen

Etappe 53: Mondoñedo - Vilalba (35,3 km)

9:00 Frühstück besteht aus einem Kaffe, dann geht es los. Gleich nach dem Start ein Supermarkt, ich kaufe Mittagessen. Dann Frühsport. 400 Höhenmeter mit starkem Gegenwind am Vormittag; trotz der niedrigen Temperatur ist mir recht schnell warm.

11:30 So langsam bin ich oben angekommen, erst mal Mittagspause. Dann weiter. Grossen Abstieg gibt es heute nicht, ich werde eine ganze Weile auf diesem Nievau bleiben.
12:00 Zum merken. Wenn man vor sich Windräder genau von hinten sieht, die sich schnell drehen, ist das kein gutes Zeichen. Anstrengend geht es weiter. Zudem wird das Wetter immer schlechter.

Die nächsten vier Stunden blenden wir einfach aus. Starker Wind, starker Regen, ekelhaft. Ich bin ziemlich froh, dass ich gestern bis Mondoñedo gelaufen bin, sonst hätte ich den Spass heute noch zwei Stunden länger gehabt.

16:00 Ich komme im Hotel an. Das ist schön, eine lange heisse Dusche  und ich bin wieder aufgewärmt. Ausruhen, Abendessen. Das Entrecote heute wieder vom Rumpsteak, dazu guten Tinto.




Comments